Rezept: Software für die Verordnung

0

Der ärztliche Rezeptdruck darf seit dem 1. Januar 2021 nur noch über ein als Verordnungssoftware (VOS) zertifiziertes Programm geschehen. Für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen gibt es laut KBV jedoch weiterhin die Sonderregelung der „Schreibmaschinenfunktion“, wonach sie über die Praxissoftware händisch Medikamente verschreiben dürfen.

Gleichwohl hat eine VOS den Vorteil, dass die integrierte Medikamentendatenbank Neben- und Wechselwirkungen auflistet und alle 14 Tage online aktualisiert wird. Für Ärzte, die Medikationspläne ändern, dürfte eine VOS also hilfreich sein. Möglich wird das Schreiben des eMP auch in EVIDENT (ohne VOS) sein; seit Monaten ist bereits die eMP-Lesefunktion eingebaut.

Natürlich können auch zahnärztliche Rezepte mit VOS erstellt werden. In EVIDENT haben Sie im Rahmen der geltenden Vorschriften weiterhin die Wahl. Sicherlich wissen Sie am besten, ob Sie nun eine VOS haben müssen oder wollen. Von MMI gibt es als Neuentwicklung dafür das Programm data4doc, das MMI Pharmindex ablösen soll.

Wir haben mit Marc Oberkirch, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb bei MMI, gesprochen.

Marc Oberkirch, Medizinische Medien Informations GmbH

In data4doc bringen Sie ein komplett neu entwickeltes Produkt auf den Markt. Wie unterscheidet es sich von MMI Pharmindex?
Marc Oberkirch: Letzteres ist eine Medikamenten-Datenbank, data4doc eine Verordnungssoftware, wie sie seit dem 1. Januar 2021 für die ärztliche Rezeptschreibung grundsätzlich vorgeschrieben ist. Sie ist als Medizinprodukt, Klasse 1, zertifiziert. Wobei es für MKG-Chirurgen die Ausnahmeregelung der Schreibmaschinenfunkton via Praxissoftware gibt.

Wer data4doc will, sollte bis 1. Januar umstellen?
Bis 31. März gilt eine Übergangszeit, solange kann MMI Pharmindex auch noch parallel zu data4doc genutzt werden. Danach heißt es entweder Verordnungssoftware oder Schreibmaschinenfunktion.

Wie ist das Preismodell für data4doc?
Die Praxis bezahlt für den ersten Arzt einen Grundpreis, für weitere einen reduzierten Betrag. Unter www.data4doc.de können sich Ihre Anwender einen Überblick verschaffen, die Software zum Ausprobieren herunterladen und uns bei Fragen kontaktieren.

Jetzt Promo-Code anfordern!

Es gibt jetzt einen Promo-Code für data4doc. Was können EVIDENT Anwender damit testen?
Der Promo-Code ist ein spezieller Aktionscode für EVIDENT-Anwender. Wenn sie diesen Code bei der Registrierung angeben, erhalten sie die Software für 3 Monate kostenlos. Es gibt in der Registrierung ein eigenes Feld dafür „Promo-Code“. Dort geben die Anwender einfach den Code ein und schon kann die Software getestet werden. Melden Sie ich gerne bei EVIDENT per Mail oder Telefon, dort wird Ihnen der Promo-Code mitgeteilt.

Kommentare sind nicht möglich.